Contract research

 

Eine hohe Erfolgsquote und ausgezeichnete Qualität – das ist unsere Priorität. 

  • Zuverlässig und objektiv
  • Praktische Anwendbarkeit 
  • Flexibel

HLB ist der Experte für Forschung und Versuche im Freilandanbau. Mit einem tatkräftigen Team, dem unter anderem Agronomen, Phytopathologen, Nematologen und Entomologen angehören, verfügen wir immer über das richtige Fachwissen, um die verschiedenen Probleme zu untersuchen. Wir helfen bei der Konzeption der Untersuchung und kümmern uns um die Durchführung und Analyse. 

Selbstverständlich verfügt HLB über die entsprechenden Zertifizierungen, die Sie von einem Auftragsforschungsinstitut erwarten. So sind wir beispielsweise im Besitz einer Zulassung der niederländischen Behörde für Lebensmittel- und Warensicherheit (NVWA) für die Verwendung von nicht zugelassenen Pflanzenschutzmitteln, die so genannte TNG-Zulassung, sodass wir auch diese Stoffe verwenden können.  Wir arbeiten nach standardisierten Protokollen, unter anderem der EPPO, und sind GEP-zertifiziert. Mehr über unsere Zertifizierung und Qualitätssicherung finden Sie [hier].  

 

Sie möchten mehr über unsere Expertise und Auftragsforschung erfahren? Bitte wenden Sie sich direkt an einen unserer Projektleiter.

Kontakt Projektleiter

 

Mit unserem breiten Wissen und unseren gut ausgestatteten Einrichtungen erforschen wir die Wirkung von chemischen und biologischen Pflanzenschutzmitteln auf sichere Weise. Dabei zeichnet uns unser breites praktisches Wissen aus.  Ob es sich um Insekten, Pilze, Bakterien und Viren oder Nematoden handelt, HLB hat immer ein aktuelles Bild der Situation in der Praxis. Das bedeutet, dass Feldstudien von uns stets auf einem Feld durchgeführt werden, auf dem die Bedingungen für einen erfolgreichen Versuch optimal sind. Dies gilt beispielsweise auch für die Nebenwirkungen von Produkten auf Nützlinge oder Nematoden oder für Kombinationen von Mitteln und Anbautechniken.

 

Unser Wissen und unsere Erfahrung in diesem Bereich verschaffen uns und unseren Auftraggebern stets einen Vorsprung.

Baseline-Studien oder In-vitro-Tests dienen dazu, die Wirkung von Pflanzenschutzmitteln im Labormaßstab zu testen. Auf diese Weise lässt sich schnell und zuverlässig testen, ob ein neues Mittel Aussicht auf Erfolg hat. Darüber hinaus können die Baseline-Studien dazu verwendet werden, die Resistenz von Mikroorganismen gegen bestimmte Mittel zu testen. Sie können mit Nematoden, Bakterien und den meisten Pilzen aus der HLB-Kollektion durchgeführt werden.

HLB führt verschiedene Resistenzstudien durch, unter anderem für Züchtungsunternehmen. Dabei sind Nematoden unser Fachgebiet. Unsere Einrichtungen ermöglichen uns auch die Erforschung von Quarantänekrankheiten wie Kartoffelkrebs. Darüber hinaus ist HLB das einzige privatwirtschaftliche Institut, das für offizielle Untersuchungen benannt wurde. Auch für Nematodenbefall ist HLB als offizielles Untersuchungsinstitut anerkannt und die Befunde werden daher von der NVWA für die Erstellung der offiziellen Listen akzeptiert. Darüber hinaus unterhält HLB Inokula verschiedener Populationen und vermehrt diese u.a. für die Resistenzforschung. 

Die Erforschung des Bodenlebens und der ober- und unterirdischen Artenvielfalt ist in vollem Gange. Unser Fachwissen liegt im Bereich der Bodenkrankheiten und das bedeutet, dass wir den Boden besser kennen als jeder andere. Wir nutzen dieses Wissen mehr und mehr auch im Bereich des „gesunden Bodenlebens“. HLB verfügt über das Fachwissen und die Möglichkeiten, dies gründlich zu erforschen. Selbstverständlich kombinieren wir dies mit dem Fachwissen unserer Schwesterunternehmen wie De Groene Vlieg, die über Kenntnisse im Monitoring von Insekten mit verschiedenen und besonders geeigneten Fangtechniken verfügen.